FotoTour und Technik

Schlagwort: 2019

2019.10.12 Am vorletzten Tag ging es an den Strand von Carcavelos. Wir wollten eigentlich noch zur Festung São Julião da Barra Fortresse leider ist diese Festung nicht für Besucher gedacht, da dies ein Militär Stützpunkt ist. Fotos vom vorletzten Tag:

2019.10.11 Am sechsten Tag habe ich mir die Zeit genommen eine Zeitrafferaufnahme von der “Ponte Vasco da Gama” Hängebrücke aufzunehmen. Da mir die Idee von Flut zu Ebbe und Tag zur Nacht in einen Film festzuhalten interessant fand. Auf meinen Youtube Account habe ich die Zeitraffer hochgeladen. (Dieses Video hat kein Sound da ich mich […]

2019.10.09 Am vierten Tag ging es an den westlichsten Punkt Europas Festland. Das “Cabo da Roca” ist eine Steilküste mit einen Leuchtturm. Fotos vom vierter Tag:

2019.10.07 Am dritten Tag ging es zur Burg “Castelo de São Jorge” in Lissabon. Von dort hat man einen schönen Ausblick auf die ganze Stadt von Lissabon. Da der Eintritt nicht gerade Preiswert ist lohnt es sich hier auch gemütlich hinzusetzen und den Tag in der Burg zu genießen.   Fotos vom dritter Tag:

2019.10.06 Am zweiten Tag ging es nach Belem zum Mosteiro dos Jerónimos. Zum Mosteiro dos Jerónimos sollte man sehr früh aufstehen da die Schlangen sehr lang sind. Danach gingen wir ans Wasser zum Padrão dos Descobrimentos und Torre de Belém. Welches beim Sonnuntergang sehr sehenswert ist.   Fotos vom zweiten Tag:

2019.10.05 Der erste Tag in Lissabon. Unser Hotel lag auf einen Berg mit einer guten Aussichtplattform. Als erstes ging es runter zum Zentrum von Lissabon wo die Straßenbahn 28 hält. Danach sind wir zur zerstörten “Convento do Carmo” Kirche. Weiter ging es durch die “Restaurant” Straßen zum ehemaligen Hafen “Praça do Comércio”.   Fotos vom […]

2019.09.26 Nuthe Nieplitz Niederung ist ein Naturschutzgebiet in Brandenburg. Es ist ein schönes Gebiet und nicht weit von Berlin entfernt um Vögel zu beobachten. Diesmal hatte ich sehr viel Glück. Ich hatte die Gelegenheit eine Elster zu beobachten die einen Mäusebussard verjagt hat. Zudem noch das Glück ein Seeadler und ein Fischadler bei der Jagd […]

2019.08.31 Das Biosphärenreservat Spreewald ist ein schöner Ort Vögel in freier Wildbahn zu beobachten. Früh ist der beste Zeitpunkt dafür. Leider waren zu meiner Zeit nur Schwäne anzutreffen. Fotos meiner Tour:

11.08.2019 Der Museumspark Rüdersdorf ist ein Freilichtmuseum einer alten Kalkstein Industrie. Es gibt einiges an alten Industriegebäuden zu sehen. Fotos vom Museumspark:

2019.06.02 Mein erster Versuch die Milchstraße zu fotografieren. Der Himmel war wolkenlos und es war Neumond an einen Wochenende. Ich habe den Ort Storkow rausgesucht da dieser an einem See ist und in der Nähe von Berlin mit weniger Lichtverschmutzung richtig Süden. Der Platz am See war nicht so schön wie gedacht. Dafür waren die […]

2019.04.21 Yabusame ist eine traditionelle Form des japanischen Bogenschießens vom Pferd. Es wird immer gegen Ende April im Tsurugaoka-Hachiman Schrein in Kamakura ausgetragen. Man sollte ca. 2 Stunden vorher eintreffen, da sonst die guten Plätze schon weg sind. Ablauf des Yabusame: Als erstes gehen die Reiter mit den Pristern zum Schrein und werden geweiht. Nachdem […]

2019.04.19 Die Brücken am Sumida Fluss der durch den Bezirk Chūō fließt sind sehr sehenswert. Leider wurde die Eitai Brücke Renoviert. Diese hat in der Nacht eine schöne Beleuchtung. Von den Brücken konnte man auch den Tokyo Skytree aus sehen.  

2019.04.18 Yokohama ist die zweit größte Stadt Japans und der Hafen mit der Skyline der Stadt ist sehr sehenswert. Die Skyline von Yokohama wurde auf Schönheit designt und das sieht man an jeder Ecke. Fotos der Skyline:

2019.04.18 Das China Town von Yokohama ist 160 Jahre alt und einer der größten Chinatowns der Welt. (laut Wikipedia) Es gibt dort sehr viele Geschäfte und Restaurants in chinesischen Stil. Es ist schön die vielen verschiedenen Geschäfte sich anzusehen aber am Tage lohnt es sich nicht. Man sollte wirklich in der Nacht Chinatown besuchen. Fotos […]

2019.04.17 Wer in Tokyo ist und Interesse an die Raumfahrt hat, der sollte auf jeden Fall den Zug nach Tsukuba neben und das JAXA Tsukuba Space Center besuchen. Der Eintritt ist frei und es gibt echte Satelliten, Raketentriebwerke und ein original Nachbau des Japanischen ISS Moduls Kibo. Leider sind meine Fotos nicht so gut geworden […]

2019.04.17 Akihabara das Elektronik und Anime/Manga Bezirk schlechthin. Hier bekommt man alles von der ältesten Konsole, Elektronik Bauteile bis zum neuesten PC Hardware, Videospiele und vor allem Merchandise zu vielen Serien, Filmen, Anime’s, Manga’s und Disney und StarWars Franchise. Leider ist es hier sehr teuer, weil viele Touristen hier ihr Geld lassen, aber dafür gibt […]

2019.04.16 Chiba ist eine Stadt die nicht weit von Tokyo entfernt ist und hat den Vorteil, dass dort kaum bis gar keine Touristen anzutreffen sind. Die Burg von Chiba ist wie jede andere ein Museum der Region und die erste die einen kostenlosen Eintritt hat. Das liegt sicher an den fehlenden Besuchern. Was man auch […]

2019.04.15 Der Tokyo Tower ist das alte Wahrzeichen der Stadt Tokyo und wurde von den Skytree abgelöst. Trotzdem ist der Tokyo Tower ein sehr schönes Gebäude. Ich habe mich auch dagegen entschieden den Tokyo Tower zu betreten da ich lieber das Gebäude selbst Fotografieren wollte. Ich habe einige Location probiert aber ich muss sagen mit […]

2019.04.13 Der Tsurugaoka Hachiman-gu Schrein ist der wichtigste Schrein in Kamakura. Die Anlage ist sehr groß  und hat oben ein kleines Museum. An den Tag, wo ich vor Ort war wurde gerade eine Hochzeit abgehalten und man hatte die Chance viele Shinto-Schrein Priester und Miko’s zu sehen.   Fotos vom Shinto-Schrein:

2019.04.12 Odaiba ist eine von vielen künstlichen Inseln in der Bucht von Tokyo. Die Insel sieht aus wie ein Erholung- und Vergnügungsviertel. Es gibt dort Badestrände, Einkaufzentren, Riesenrad usw. Für Nachtaufnahmen hat man hier eine besonders schöne Aussicht auf Tokyo. Man kann hier die große Rainbow Bridge und den Tokyo Tower gut sehen. Leider habe […]

2019.04.12 Durch das schlechte Wetter und weil ich einen Tag Auszeit vom Tourismus Trubel suchte, fuhr ich mit den Shinkansen nach Norden zur Shirakawa Komine Burg. Dies war der nördlichste Punkt meiner Reise in 2019. Die Burg selbst ist sehr klein sieht aber schick aus. Wer etwas Auszeit vom Tourismus Trubel sucht und Burgen liebt […]

2019.04.11 Der Berg Oyama ist vom Ort Isehara zu erreichen und nicht weit von Tokyo entfernt. Um auf dem Berg von 1252m zu gelangen, kann man auch mit der Seilbahn auf ca. 600m hochfahren. Auf 600m Höhe ist der Oyama Afuri Schrein und man hat jetzt schon einen schönen Ausblick auf Tokyo. Um den Berg […]

2019.04.09 Die Burg von Odawara wurde in der Nähe von Tokyo (früher Edo) gebaut. Sie war eine wichtige Festung in der Kanto Region. Die Burg konnte sich durch seine ausgedehnten Verteidigungsanlagen gut gegen große Krieger wie, Uesgi Kenshin und Takeda Shingen verteidigen. Selbst ein Heer von 210.000 Soldaten von Toyotomi Hideyoshi konnte die Burg 6 […]

2019.04.07 Chidorigafuchi Moat ist ein Wassergraben der alten Burg von Edo, heute Tokyo mit über hunderten Kirschblütenbäumen. In der Kirschblütenzeit ist es sehr voll. Die Wege der Menschenmassen wurden durch das Ordnungspersonal geleitet. Am Bootverleih war die Warteschlange über 100m lang. Dennoch waren die Kirschblüten sehr schön anzusehen. Fotos von Chidorigafuchi Moat und Umgebung:  

2019.04.06 Das Shinsekai ist ein Viertel in Osaka, was vor dem 20. Jahrhundert eines der ärmsten und gefährlichsten Region Osaka’s war. Mit den Beginn des 20. Jahrhunderts wurde viel für das Image getan, aber man kann das Feeling der 80er/90er spüren und sehen. Die heruntergekommen Gassen und die vielen günstigen kleinen Restaurants oder die Glücksspielgeschäfte. […]

2019.04.05 Meine Lieblings Stadt Osaka und die schönste Burg “Osaka Castle”. Gerade in der Kirschblütenzeit wird viel “Hanami” (Blüten betrachten) gefeiert. Um die Burg von Osaka und an den O River, stehen sehr viele Kirschblütenbäume, was besonders in der Nacht wunderschön anzusehen ist. Fotos meiner Tour:

2019.04.05 Die Nijo Burg ist der ehemalige Sitz des Shoguns in Kyoto. Es ist eine sehr schöne erhaltene Burg, obwohl ich diese eher als Palast bezeichnen würde. Als ich vorort war wurde das Hauptgebäude von außen leider renoviert. Im Inneren der Burg, kann man viele schöne japanische Wandgemälde sehen. Leider sind viele Räume leer und […]

2019.04.04 Der Philosophenweg in Kyoto geht entlang mehrerer Tempel und führt auf einen Weg an einen kleinen Fluss voller Kirschblütenbäumen vorbei. Man kann diesen Weg von Ginkakuji Tempel im Norden starten oder wie ich vom Nanzenin Tempel vom Süden. Man sollte sehr früh starten, wenn man viel sehen möchte. Zur Kirschblütenzeit ist es auch sehr […]

2019.04.03 Okayama Castle liegt direkt an der Shinkansen Strecke zwischen Osaka und Hiroshima. Die Burg sieht durch die schwarze Farbe bedeutend anderes aus als Himeji Castle oder Osaka Castle. Der Korakusen Garten direkt neben der Burg ist mit seinen Kirschblüten Wald und den anderen Gärten sehr schön. Es lohnt sich auf jeden Fall einmal vorbei […]

2019.04.02 Der Heian Jingu Schrein wurde am Anfang des 19. Jahrhundert erbaut. Obwohl die Anlage nicht so alt, ist lohnt es sich trotzdem diesen zu besuchen. Der Schrein ist sehr groß und hat ein Garten, der wie ein “U” um den Schrein herum gebaut wurde. Fotos von Heian Jingu:

2019.04.01 Osaka hat schon eine schöne Skyline vom Yodo River aus. Im Bezirk Kita liegt das auffällige Umeda Sky Building, wo man ganz Osaka von oben sehen kann und es lohnt sich. Zudem gibt es sehr viele Brücken im Bezirk Kita die abends bis 23Uhr beleuchtet sind. Es ist auch ein sehr teuer Bezirk mit […]

2019.04.01 Der Sanjūsangen-dō Tempel in Kyoto ist eines der längsten Holzgebäude in Japan. In diesem Tempelgebäude sind 1001 Kannon-Statuen. Sieht schon sehr erstaunlich aus. Der Higashi Hongan-ji Tempel ist der Haupttempel der Jodo-Shinshu-Sekte. Nebenbei auf dem Kyoto Hbf hat man eine gute Aussicht auf die Stadt. Fotos meiner Tour:

2019.03.31 Der Sumiyoshi Taisha Shrine ist eine sehr große Anlage in Osaka. Aktuell war dort gerade eine Hochzeitzeremonie. Es ist der Hauptschrein der Sumiyoshi-Schreine. Die Sorihashi Brücke sieht sehr schön aus und ist sehr steil. Aus welchen Grund die Brücke so gebaut wurde? Hmm… Zudem gibt es in der Region sehr viele schöne verschiedene Straßenbahnen. […]

2019.03.29 Die Daigoji Tempel Anlage ist größer als ich dachte. Aber da noch einige Bäume noch keine Blätter hatten, vor allem die Ahornbäume fehlte es an etwas. Ich denke im Herbst sieht dieser Tempel bedeutend besser aus. Die Blüten der Kirschblüten waren schon fast alle offen und ich konnte einige schöne Fotos machen. Wie in […]

2019.03.28 Das Government Building von Osaka liegt auf einer künstlichen Insel und man hat einen fantastischen Blick auf Osaka und das Meer. Bei guten Wetter kann man auch Kobe sehen. Da dies aber weiter weg ist sollte man ein Fernglas oder ein Teleobjektiv dabei haben. Fotos meiner Tour:  

2019.03.27 Die Burg von Fukuyama kann man schon sehen wenn man mit dem Shinkansen fährt. Sie liegt direkt am Bahnhof. Die Burg ähnelt dem Stil die von Himeji, Hikone usw. Ist aber für sich trotzdem sehr schön. Die Aussicht von der Burg ist Wahnsinn, da die Burg auf ein Berg gebaut wurde. Danach habe ich […]

2019.03.26 Der Dotonbori ist eines der wichtigsten Viertel in Osaka. Das Historisch ein Theaterviertel war ist heute ein beliebter Bereich fürs Nachtleben. Ein Symbol von Osaka ist an einer Plakatwand wo ein Läufer über die Ziellinie läuft. Sollte man in der Nacht unbedingt gesehen haben, aber es ist wahnsinnig voll selbst am Tage. Fotos von […]

2019.03.25 Hikone Castle ist eine kleine Burg auf einen höheren Berg. Die Aussicht von der Burg ist wunderbar. Man kann den sehr großen Biwa See und die Stadt Hikone sehen.  Um die Burg gibt es einen Garten und ein Museum die sehr schön anzusehen sind. Leider war das Wetter nicht so schön. Fotos meiner Tour:

2019.03.24 Im Horyuji Tempel hatte ich einen sehr netten Englisch Guide. Diese werden von Nara Touristen Information kostenlosgestellt. Der Horyuji Tempel ist einer der ältesten Holztempel der Welt und einer der ersten Buddhistischen Tempels in Japan. Der Buddhismus kam von Indien über China und dann ab 500 n.Chr. nach Japan. Der Tempel wurde um 700 […]

2019.03.22 Die Burg in Karatsu ist sehr schön anzusehen. Leider ist dort alles in Japanisch und es gibt keinerlei Informationen in Englisch. Generell sprechen die Leute dort kaum Englisch. (Die mir begegnet sind) Das Schöne an der Burg ist diese liegt direkt am Meer und man hat ein schönen Blick in die Ferne. Fotos der […]

2019.03.21 Der Dazaifu Tempel ist eine größere Anlage die in der Nähe von Fukuoka liegt. Wenn man durch den Tempel auf einen kleinen Berg geht kann man noch ein Inari Schrein erreichen. Vor den Tempel sind noch zwei sehr schöne Bogen Brücken. Fotos meiner Tour:  

2019.03.19 Der Tempel Nanzoin hat eine 41m lange liegende Buddha Statur und eine Höhe von 11mm. Wenn man in das hintere Gebäude geht, gibt es ein Zugang direkt zum Herzen der Statur. Soweit ich verstanden habe, ist dort die heilige Asche von Gautama Buddha aus Myanmar, die als Dankeschön für die Unterstützung der Kinder in […]

2019.03.19 Im Yoshinogari Historical Park kann man sehr viele alte Gebäude aus der Yayoi-Periode (300 v. Chr. bis 300 n. Chr.) Es ist ein sehr schönes großes Gelände und in der Woche sind dort sehr wenige Besucher. Viele Gebäude sind eingerichtet wie die Menschen früher gelebt haben. Das Interessanteste war wo ich in Yoshinogari Station […]

2019.03.18: Die Stadt Fukuoka ist größer als ich dachte. Selbst der Hauptbahnhof im Bezirk Hakata ist wesentlich größer als der von Berlin. Die Einkaufszentren sind riesig und wenn man nach Klamotten schaut ist alles vertreten von H&M, Diesel und Co. aber auch nur der neuste Trend. Das große Einkaufzentrum auf den Fotos hört auf den […]